Carl Laemmle Preis 2019

Filmstars im Maurer Rampenlicht

Gaby Dohm, Franziska Traub, Wolfgang Fierek, Martin Semmelrogge, Samuel Koch, Erol Sander. Wer kennt sie nicht, die Schauspielerinnen und Schauspieler, die seit viele Jahren erfolgreich vor der Filmkamera stehen? Im schwäbischen Schloss Großlaupheim standen die beliebten Mimen nun im Rampenlicht, das vom Team der Maurer Veranstaltungstechnik GmbH inszeniert wurde. Sie alle waren zur Verleihung des Carl Laemmle Produzentenpreises 2019 gekommen, den in diesem Jahr Stefan Arndt für sein Lebenswerk erhielt.

Die Laudatio vor über 450 Gästen aus Film, Fernsehen, Politik und Wirtschaft, darunter auch die Moderatorin Caroline Beil, hielt Klaus Wowereit. Der ehemalige Regierende Bürgermeister von Berlin bezeichnete den Preisträger, der unter anderem die Kinohits „Lola rennt“ und „Good Bye, Lenin“ produziert hat, als Teamplayer, zu dessen Stärken es zähle, dass er wunderbare Menschen zusammenführe. Dies tat er nun eben auch in Laupheim. Namengebers der Trophäe ist der 1867 in Laupheim geborene Carl Laemmle, der mit seinem Lebenswerk wie kaum ein anderer den „Urvater“ der Produzenten verkörperte. Als Gründer der Universal Studios schuf er die größte und wichtigste Filmmetropole der Welt: Hollywood.

Zurück